Mehr von mir unter:
Für zwischendurch: Google+
Kunst: Cappuccino-Art

Dieses Blog:
Newsealand - Southern-Afrika - Southern-Africa

Montag, 23. Dezember 2013

Berlin Splitter - Teil 4

Schön das es treue Leser gibt!

Dies ist also nun die Fortsetzung von Berlin Splitter. Teil 3 führte uns unter anderem zum Ku'damm, zur Siegessäule und entlang der Strße des 17. Juni.

Nun sind wir am Platz des 18. März angekommen.


Es gibt viele Säulen und Touristen.

Und seltsame Fortbewegungsmittel.

Die andere Seite mit der Quadriga

Ganz verloren stand ein Alien vor dem jüdischen Weihnachtsgruß auf dem Pariser Platz.

Die Quadriga.

Noch seltsamere Fortbewegungsmittel mit ekelhaften Geruch.

Sehen aus wie McDonaldsspatzen sind aber keine.
(Das ist ein Witz für Insider:
Denn sie säen nicht, sie ernten nicht und McDonalds ernährt sie doch.)

Das Carillon beim Reichstag.

Der Reichstag.

Man könnte Berlin auch vom Wasser aus erkunden.

Am Bahnhof erwartete mich die Polizei.

Es war großer Demonstrationstag gegen die Energiewendewendewendewende.

Ich mußte stark sein, die Heimat rief.

Auch in Berlin kennt man Kutschen.

Hier am Gendarmenmarkt wollte ich mich mit meiner Cousine treffen.
Dies hat dann auch auf Anhieb geklappt. 

Ich hab doch nur abgebissen.

Sightseeing mal völlig anders.


Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt.

Auf der Suche nach einem Kaffee schnell mal Clärchens Ballhaus angekuckt.
Da müsste man aber Zeit haben und Tanzen lieben.

Abendessen im Toca Rouge.

Den Abend ausklingen lassen ...


Bevor es dann ins Hotel ging musste noch schnell eingekauft werden. Zur Freude meiner Verwandschaft hatte der Supermarkt noch offen. Insgesamt war der Nachmittag und Abend mit Begleitung recht angenehm und schön. Da freut man sich und sagt noch einmal herzlich Danke.

Hooray! Love! Future!
SMD