Mehr von mir unter:
Für zwischendurch: Google+
Kunst: Cappuccino-Art

Dieses Blog:
Newsealand - Southern-Afrika - Southern-Africa

Sonntag, 7. Dezember 2014

Familienzuwachs

Irgendwie war ja doch immer wieder mal der Reiz da statt einer Bridgekamera wieder eine Spiegelreflexkamera im Zugriff zu haben. Und da momentan bei Canon eine Cashback-Aktion läuft war der Reiz natürlich ungemein größer.

Das Ende vom Lied sah dann bei mir zuhause so aus:

Es handelt sich um eine Canon EOS 700D im Paket mit einem Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS STM sowie einem Canon EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS STM.

Natürlich hätte mich dazu das Tamron 16-300mm F/3.5-6.3 Di II VC PZD MACRO Megazoom Reiseobjektiv gereizt, aber das war mir mit einem Verkaufspreis von derzeit rund 600 Euro dann doch zu teuer.

Ausgepackt sieht der Familienzuwachs dann so aus:

Es sind die jüngsten drei Familienmitglieder einer von mit gehegten Enklave.
Die weiteren Mitglieder habe ich auch noch einmal herausgekramt:






Über die Jahre hat sich da so einiges angesammelt. Vieles ist inzwischen veraltet oder defekt. Und vor allem die Kleingeräte aus der Frühzeit meiner fotografischen Laufbahn sind gar nicht mehr verfügbar. Dazu zählte unter anderem auch eine Kodak Disc 3100. Irgendwie schade, aber auch egal. Filme glaube ich gibt es sowieso nicht mehr für das System.

Wer sich über die beiden IXUS unten im Bild wundert, dem sei gesagt das die hübsche silberne 850 IS damals den Fußboden aus nicht geringer Höhe geküsst hat. Dafür sieht sie eigentlich noch gut aus.

Auch der Speedlite 540 EZ hat inzwischen seine Probleme. Nicht nur in der Kommunikation drückt er sich etwas veraltet aus, nein auch im elektronischen Kleinhirn hat sich Alzheimer und anderes breitgemacht.

Die alten Objektive sind für die neuen digitalen Geräte in der Qualität zu schlecht und bringen nicht die besten Bilder. Aber immerhin kann man sie noch am aktuellen Gerät einsetzen. Über die beiden Telekonverter sag ich jetzt am besten gar nichts. Lohnte sich nicht wirklich.

Die beiden in Leder gehüllten Veteranen sind nicht original von mir. Während das Modell mit dem Faltenbalg einfach aus Gefallen auf dem Flohmarkt von mir gekauft wurde und ich nie ein Bild damit gemacht habe, so hat die andere eine lange Tradition in meiner Familie hinter sich. Auch ich dürfte in meinen jungen Jahren ehrfürchtig meine ersten Erfahrungen sammeln. Als diese dann von meinen Eltern entsorgt werden sollte musste ich rettend eingreifen. Da sie auch ein Teil meiner Vergangenheit ist hat sie nun bei mir Asyl erhalten.

Die blaue IXUS 240 HS und die Powershot SX 20 IS befinden sich aktuell im Einsatz.

Noch ein Tipp am Schluss:
Man hat ja immer Angst vor Staub, Hotpixeln und Deadpixeln bei den digitalen Spiegelreflexkameras. Die Hersteller haben da ja inzwischen ein Pixelmapping in die Firmware integriert. Und wer Probleme mit solchen Pixeln bei Canon Kameras hat sollte sich mal diese Seite ansehen.

Ich wünsche euch viel Spaß bei eueren eigenen Bildprojekten und verabschiede mich wie gewohnt.

Hooray! Love! Future!
SMD