Mehr von mir unter:
Für zwischendurch: Google+
Kunst: Cappuccino-Art

Dieses Blog:
Newsealand - Southern-Afrika - Southern-Africa

Samstag, 14. Februar 2015

Für heute noch schnell ein Herz

Ich war heute überrascht. Es war mal wieder jemand da den ich schon länger nicht mehr gesehen habe. So etwas macht Freude. Zum Glück gehört ja eigentlich nicht viel.

Ich bin ja auch überzeugter Senior Rossi Fan.


Hooray! Love! Future!

PS: Musik dazu?
Reamonn - Supergirl

Mir schwant etwas

Zwei mal zwei gibt vier - oder so:



Immer wieder schön, so etwas in der Tasse zu finden.

Hooray! Love! Future!
SMD

PS: Musik dazu?
The Beautiful South - For Whoever

Mittwoch, 11. Februar 2015

Winteransichten

ohne viel Text - samstägliche Fleißaufgabe:











Hooray! Love! Future!
SMD

PS: Musik dazu?
Makilda Dlika - La La La

Blutsuppe (vegetarischer Eintopf)


Mal wieder was zum essen. Ich nenne diese Eintopfvariante gerne Blutsuppe. Das allerdings nur wegen der schönen Farbe. Zu diesem Eintopf empfehle ich gar keine Beilage. Mir schmeckt er direkt so. Die unten angegebenen Zutaten wieder mal nur waschen, putzen und in handliche Größe schneiden. Bei der roten Bete greife ich persönlich auf vakuumierte, vorgekochte Rüben zurück. Die gibt es bei uns beim Discounter um die Ecke. 

Zutaten für meine Blutsuppe:

3 Petersilienwurzeln
4 Rote Bete
2 Zwiebeln
5 Kartoffeln
3 Möhren
2 Fenchel
1 Broccoli
75g getrocknete Tomaten

Guten Appetit!

Hooray! Love! Future!
SMD

PS: Musik dazu?
stellvertretend für das neue Deichkind Album Niveau Weshalb Warum.
Ich finde es großartig und es hilft beim schnippeln.

Dienstag, 10. Februar 2015

Moppelkotze

Ich bin nicht allein!
Und auch andere mögen Material Design und Android 5 nicht.
Also werde ich mir demnächst mal diese Anleitung zu Gemüte führen:
http://forums.androidcentral.com/android-5-0-lollipop/489071-tutorial-downgrade-samsung-galaxy-s5-5-0-4-4-kitkat.html
Zumindest habe ich dann wieder ein ruckelfreies, nicht akkufressendes System.

Hooray! Love! Future!
SMD

Freitag, 6. Februar 2015

Der Zahn der Zeit

Diese Woche ist mir etwas schmerzhaft bewusst geworden.
Ich habe meine Scheckkarten, Mitgliedskarten, Führerschein und Personalausweis, also alles was diese Größe hat immer in meinem Geldbeutel. Dieser hat so praktische Einsteckschlitze für mehrere Karten. Allerdings ist mein Geldbeutel seit Jahren hinten am verlängerten Rücken in der Hosentasche. Diese Kombination ist so eigentlich recht schlecht.

Nachdem nun diverse Mitgliedskarten, wie zum Beispiel die des ADAC oder auch die Bankkarte, diverse strukturelle Schwächen oder sogar Materialverluste aufwiesen bin ich nun daran hier neue intakte Versionen zu besorgen. Schmerzhaft wurde es in dem Moment, als ich feststellte das auch mein Führerschein davon betroffen ist. Solange noch alles zusammenhängt, dies ist hier der Fall, ist noch alles in Ordnung. Doch wenn es angeht das Stücke davon abgehen oder sogar verloren gehen, dann wird es kritisch.

Ich brauchte also eine Lösung für das Problem.


  • Eine Herrenhandtasche?
    Nicht mein Stil.
  • Eine Handyhülle mit Scheckkartenfächern?
    Nö, das Handy fühlt sich mit dem S View Cover perfekt an.
  • Ein neuer Geldbeutel?
    Die meisten haben tatsächlich genau das gleiche Problem der versetzten Kartenfächer.
  • Ein Visitenkartenetui oder Scheckkartenetui?
    Etwas in der Art könnte die Lösung sein. Jedoch sind die meisten angebotenen Etuis nicht wirklich stabil.
  • Eine extra Kartenhülle?
    Das ist es. Jedoch tragen die normalen Plastikhüllen unheimlich auf und halten nicht ewig. Das Problem dabei ist das sie nur eine Karte aufnehmen. Doch die Recherche ergab noch etwas anderes:
    Den Secrid Cardprotector!
    So einen habe ich mir nun angetan. War mit 24,80 Euro doch etwas hochpreisig, fühlt sich aber als gute Investition an. Er nimmt bis zu sechs Karten auf und kann diese fächerförmig herausschieben. Und er schützt sogar vor RFID. Nun, das hätte ich gar nicht gebraucht.


Der Preis rechtfertigt sich etwas wenn man die Kosten für neue Karten gegenrechnet. Die Bankkarte bekomme ich für 5,00 Euro ersetzt. Der Personalausweis mit 28,80 Euro ist da schon schmerzhafter. Und der Führerschein kostet mich satte 32,40 Euro. Für Führerschein und Personalausweis kommen dann noch Passbilder dazu. Noch dazu dient ja der Führerschein als Grundlage für den Internationalen Führerschein. Wenn der normale Führerschein kaputt ist und man einen neuen braucht, wird auch der Internationale Führerschein für den kaputten Führerschein ungültig. Da kommen dann für mich noch einmal 13,80 Euro dazu.

Die Bankkarten kosten natürlich je nach Bank unterschiedlich.

Die Gebühren der Führerscheine sind regional unterschiedlich. Hier muss man sich im Bedarfsfall bei der für sich selbst zuständigen Stelle erkundigen. Aber der Gesetzgeber hat einen Rahmen festgelegt:
Für den Führerschein 17,90 Euro bis 35,80 Euro.
(Gebührenrahmen nach Anlage 1 GebOSt Nr.202.4)
Für den Internationalen Führerschein 11,20 Euro bis 15,30 Euro.
(Gebührenrahmen nach Anlage 1 GebOSt Nr.207)

Aber der Personalausweis ist bundeseinheitlich geregelt. Hier wird nur nach Alter unterschieden.
Unter 24 Jahren kostet er 22,80 Euro.
(Gebühr nach PAuswGebV §1 Abs.1 Nr.1)
Über 24 kostet er dann 28,80 Euro.
(Gebühr nach PAuswGebV §1 Abs.1 Nr.2)

Natürlich können in speziellen Fällen überall noch extra Gebühren dazu kommen.

So gesehen sind dann die 24,80 Euro wiederum eine lohnenswerte Investition. Vorausgesetzt natürlich die Hülle kann die in sie gesetzten Erwartungen erfüllen.
Sie fühlt sich aber so an als ob dies möglich wäre.

Hooray! Love! Future!
SMD

Mir schwant es

*grins*

Endlich wieder Abwechslung in der Tasse.


Hooray! Love! Future!
SMD

Dienstag, 3. Februar 2015

Latte! Art!

Mal wieder ein Cappuccinobild:


Nicht dass es hier zu ruhig wird ;-)

Hooray! Love! Future!
SMD

Sparmaßnahme

Wie viel Strom kann man bei Leuchtreklame einsparen?

Eine ganze Menge!


Die Botschaft ist immer noch klar. Und das mit nur zwei Buchstaben.

Hooray! Love! Future!
SMD