Mehr von mir unter:
Für zwischendurch: Google+
Kunst: Cappuccino-Art

Dieses Blog:
Newsealand - Southern-Afrika - Southern-Africa

Sonntag, 3. Januar 2016

Garden of the Gods

Der Eingang zum Garten der Götter:


Am Parkplatz bemerke ich einen Neuwelthäher. Es war ein leicht windiger Tag, er kämpft ein wenig mit dem Wind:



Eines der Übersichtsschilder am Eingang. Leider ist nicht alles was es zu sehen gibt beschrieben. Da ich mir das Besucherzentrum wegen des dortigen Andrangs gespart habe muss mir dies als Karte dienen:


Die küssenden Kamele. Diese kann man von zwei Seiten aus sehr gut erkennen:



Es gibt Bilder im Garten, welche ich nicht beschrieben fand. Ich bin so frei und gebe ihnen eigene Namen. Das hier ist der Betende. Sein Gesicht schaut nach rechts. Man kann seine große Nase sehen. In im Vordergrund sind seine gefalteten Hände:


Noch einmal die küssenden Kamele:


Ein Überblick über den Felsengarten;


Es gibt Bilder im Garten, welche ich nicht beschrieben fand. Ich bin so frei und gebe ihnen eigene Namen. Es gibt einen schlafenden Riesen im Park, also nenne ich dieses Bild alter schlafender Mann.
Auf der linken Seite kann man sein Gesicht sehen. Und in der Mitte ist seine große Plauze. Er ist mit einem Bettlaken bedeckt.
Lustig finde ich, das auf dem "Bettlaken" ein Bild zu sehen ist welches als der weinende Indianer oder indianischer Engel bezeichnet wird. Die hellen Umrisse bilden ihn:


Es gibt Bilder im Garten, welche ich nicht beschrieben fand. Ich bin so frei und gebe ihnen eigene Namen. Für mich sieht es aus wie ein Baby auf dem Rücken seiner Mutter. Stellen sie es sich vor! Ich nenne es afrikanisches Baby.
Recherchen zuhause haben nun ergeben das dies die Mumie ist. Es gibt also schon einen Namen dafür.


Auf diesem Foto kann man links die drei Grazien erkennen:


Ein Panorama der Gegend:


Am südlichen Parkplatz des Juniper Way Loop. Rechts die betenden Hände:



Nicht schwer zu finden ist der balanzierende Fels. Er liegt gleich neben dem Dampfschifffelsen. Dieser ist aber nicht mit auf dem Foto:


Was ich nicht gesehen habe sind zum Beispiel die siamesischen Zwillinge, der Schotte, die betenden Hände und der schlafende Riese.

Zuhause habe ich dann auch noch eine brauchbare Karte im Internet gefunden.
Eine zweite Karte findet man dort auch noch.

Hier noch einmal alle Namen die ich gefunden oder selbst vergeben habe:
  • Balanced Rock - Balanzierender Fels
  • Cathedral Spires - Kathedralentürme
  • Giant Footprints - Riesenfußabdrücke
  • Gray Rock (Cathedral Rock) - Der graue Fels (Kathedralenfels)
  • Keyhole Window - Schlüssellochfenster
  • Kindergarten Rock - Kindergartenfels
  • Kissing Camels - küssende Kamele
  • North Gateway Rock - Nordportalfels
  • Pulpit Rock - Der Kanzelfels
  • Scotsman - Der Schotte
  • Sentinel Rock (Twin Spires) - Wächterfels (Zwei Türme)
  • Siamese Twins - Siamesische Zwillinge
  • Signature Rock - Unterschriftsfels
  • Sleeping Giant - schlafender Riese
  • South Gateway Rock - Südportalfels
  • Steamboat Rock - Dampfschifffels
  • Three Graces - Die drei Grazien
  • Toad & Toadstool Rocks - Kröte und Pilzfelsen
  • Tower of Babel - Der Turm von Babel
  • White Rock - weißer Fels
nicht offiziell gefunden:
  • Praying Hands - Betende Hände
  • The Mummy - Die Mumie
  • Weeping Indian (Indian Angel) - weinender Indianer (indianischer Engel)
Namen von mir:
  • The Prayer - Der Betende
  • African Baby - afrikanisches Baby (The Mummy)
  • Old sleeping man - Alter schlafender Mann
Hooray! Love! Future!
SMD