Mehr von mir unter:
Für zwischendurch: Google+
Kunst: Cappuccino-Art

Dieses Blog:
Newsealand - Southern-Afrika - Southern-Africa

Freitag, 16. März 2018

ekitchen vs. SMD

Hallo,

erfahren habe ich vom "neuen" Burger über ekitchen:
http://www.ekitchen.de/kuechengeraete/grill/news/mcdonalds-burger-sorgt-fuer-fetten-aufstand-487489.html
Ich bin mir fast sicher in der ersten Version des Artikels war dieser Text so nicht enthalten: "In Deutschland verwies man bislang nur darauf, dass sich Kunden den Burger an einem digitalen Terminal selbst zusammenbauen können. Weitere Zukunft ungewiss."
Da stand meiner Meinung nach so etwas wie: "In Deutschland derzeit nicht erhältlich."

Die Tatsache ist, man nimmt einen Signature Bacon&Egg Beef und bestellt sich zusätzlich ein Rösti dazu. Ist jetzt nicht so schwer, hat aber halt dann die falsche Sauce.

Sieht dann etwa so aus:




Schmeckt an sich nicht schlecht, ist aber durch die doch relativ hohe Bauform mit recht kompakten Scheiben schwierig zu essen. Man knabbert sich eher durch. Man sollte eine oder zwei Servietten extra einplanen.

Das Rösti ist natürlich größer als das australische "hash brown". Aus meiner Urlaubszeit weiß ich auch das sich beide geschmacklich unterscheiden. Immerhin wird es normalerweise anders zubereitet:
Das Original hat Bacon. Wir auch. Aber wenn man sich ihn ansieht ist es eher Ham, also Kochschinken. Wir haben hier auf jeden Fall Schinken(speck).

Wie man aber auf Videos erkennen kann ist der Käse wunderbar drübergeschmolzen. Bei uns ist das ja immer eher eine frische Käsescheibe.

Hätte ich das Video vorher gesehen, dann hätte ich auch die BBQ Sauce dazu bestellt. Die fehlt nun natürlich komplett.

Er war lekker. Es war nicht gerade wenig. Aber irgendwie würde ich jetzt zum Vergleich schon gerne mal den original australischen Big Brekkie Burger probieren.

Man müßte mal kucken was man aus dem McMuffin Sausage&Egg machen kann:
Aber da fehlt ja schon der Bacon und das Brötchen passt auch nicht. Und die Sauce fehlt dann auch.

Damals im Urlaub gab es ja den Aussie Burger mit einer Scheibe Rote Bete. Der war auch sehr lekker.
In Neuseeland gibt es scheinbar noch den Kiwiburger, der kommt dem nahe:

Aber das ist alles was für second hand Vegetarier. Heute wird man ja oft schon second hand Veganer schief angeschaut. ;-)

Bleibt hungrig!

Hooray! Love! Future!
SMD