Mehr von mir unter:
Für zwischendurch: Google+
Kunst: Cappuccino-Art

Dieses Blog:
Newsealand - Southern-Afrika - Southern-Africa
Posts mit dem Label Bilder werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Bilder werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 4. Dezember 2017

stimmungsvolle Bilder

Weihnachtsmarkt in der Nachbarstadt.
#christmasiscoming #christmas #xmas #xmasiscoming #weihnachten #weihnachtenkommt #weihnachstmarkt #xmasmarket #christmasmarket































Hooray! Love! Future!
SMD

Samstag, 2. Dezember 2017

Jährlicher Termin

Es ist mal wieder so weit.
Ein jährlicher Termin hat sich angekündigt.
Die inzwischen 12. Fototage in Weiden.

Um es vorneweg zu sagen. Ich bin mit dem System Spiegelreflex seit Amerika nicht mehr so richtig zufrieden. Ich finde meine Canon 700D inzwischen träge und unpraktisch. Wenn es nicht um Telebereiche geht mache ich mit dem Samsung Galaxy S7 bessere Bilder.
Aber ich habe ja auch noch das Canon 55-250 Teleobjektiv. Dafür sollte sich Canon ja so richtig schämen. Es ist eigentlich ein richtig schlechtes Objektiv.
Insgesamt würde mir wahrscheinlich derzeit eine Sony Alpha besser gefallen.
Das nächste System wird aber auf jeden Fall spiegellos.

Was ich am Smartphone mag. Ich sehe sofort ob das Bild was taugt. Die auf Spiegelreflex verfügbaren Displays sind eher so eine Ahnung als ein Wissen. Unschärfe ist da eh nicht zu erkennen. Den Sucher hab ich als Brillenträger mit hoher Dioptrienzahl eh nie benutzt. Das gesamte Handling ist beim Smartphone auf Einfachheit optimiert. Ich kann aber wenn ich will oder muss auch mal tiefer in die Einstellungen gehen. Insgesamt passt meist die Vollautomatik. Das vermisse ich bei der Kamera. ISO-Tiefe in der Vollautomatik ist begrenzt oder funktioniert schlecht. Und über den Blitz entscheidet das Programm und nicht ich. Ansonsten bin ich schon wieder aus der Vollautomatik raus. Das Handy kann das besser. Und es bietet mir HDR für gleich. Einfach so. Da versagt die große Knipse völlig.

Insgesamt gehe ich also mit der Spiegelknipse inzwischen eher unmotiviert ins Getümmel. Aber für die Fotomesse muss ich sie doch mitnehmen.

Dank verschiedener Urlaube bin ich eher der Action-Fotograf. Ich will mich da nicht lange aufhalten. Und ich habe/brauche kein tausendteiliges Equipment. Bei Tieren macht man ein Foto oder nicht. Dann sind sie oft schon weg. Darauf bin ich trainiert, das macht Spaß. Wenn es mal wieder länger dauert bin ich schon weg.

In diesem Zusammenhang also zwei schöne Kurzdialoge von der Messe.
Ein älterer Besucher: "So wie du fotografierst kriegst du doch nur die Köpfe der Besucher drauf. ... Warte doch bis du nach vorne kommst. ... Aber die ist eh nicht so besonders, das Material war hier auch schon besser."
Meine Gedanken dazu: "Aber genau die Köpfe sollten ja mit drauf! ... Warum warten, ich bin dann mal weg! ... Es ist für lau und eine Messe. Wenn er was besseres will soll er halt einen Kurs mitmachen."
Später dann noch ein Mitarbeiter: "Wenn du ein wenig wartest kriegst du einen Funkauslöser und dann kannst du mit professionellem Studioequipment arbeiten." "Danke, aber das brauch ich nicht. So wichtig ist es mir nicht." "Ja, aber hier mit Dauerfeuer rumknipsen." "Für meinen Zweck ist das völlig ausreichend."
Damit lies ich ihn wohl etwas verwirrt zurück. Studioausstattung hat für mich nun mal überhaupt keinen Reiz. Fotografie ist für mich den Augenblick festhalten. Schnell, Spontan, oft überraschend. Und das Dauerfeuer? Na ja, seit die Fotowelt digital ist, mach ich die Materialschlacht. Frei nach dem Motto: "Wird schon eines dabei sein das passt."

Insgesamt hatte ich diese Gefühl von H0-Modellbahn. Fand ich als Kind schon toll, wurde immer teuerer, haben dann nur noch reiche alte Männer gekauft. Markt ist mehr oder weniger zusammengebrochen. Bei Foto ist es fast noch schlimmer, da der Markt durch Smartphones abgedeckt wird.

Mit diesen Gedanken vorweg entlasse ich euch in die nicht nachverarbeiteten Bildeindrücke von der Messe. Erst mal das Modellzeugs, dann die Messeeindrücke:
















Und nun noch der Rest der Messeeindrücke:

Morgends um neun.

Es geht los.

Warteschlangen beim Modell-Fotoshooting.

Es ist schon einiges los am Samstag Vormittag.

Der hiesige Fotoverein.

Lokal-TV.

Besprechung bevor es losgeht?

Presse und Besucher.












Tamron hat schon noch Lieblingsstücke.


Auch auf dieser Seite des Standes ist es interessant.

Richtig - aber irgendwie auch traurig.

Trotz allem war es auch heuer wieder schön und ich hab auch wieder was gekauft.

Hooray! Love! Future!
SMD