Mehr von mir unter:
Für zwischendurch: Google+
Kunst: Cappuccino-Art

Dieses Blog:
Newsealand - Southern-Afrika - Southern-Africa
Posts mit dem Label Kino werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kino werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 3. Oktober 2017

mother! - Eine Rezension

Es ist Herbst.
Zeit für Kino.
Ich durfte mother! erleben.
Für diejenigen die die Story interessiert, sie findet sich in der Wikipedia. Ich spare mir die Mühe sie hier noch einmal neu abzutippen. Es lohnt sich auch nicht wirklich.
Denn die Geschichte bringt uns bei diesem Film nicht weiter.

Angekündigt als anspruchsvoller Psychothriller konnte man weder den Thriller noch den Anspruch erkennen. Auf die Psyche wird er wohl einigen gegangen sein. Denn der überwiegende Teil der Kinobesucher hat sich an diesem Abend gefragt warum er denn immerhin knapp 10 Euro für so einen Müll ausgegeben hat.
Florian Silbereisen tötet das Gehirn direkter und billiger.
Noch nie hab ich einen Kinosaal sich so schnell und schweigsam leeren sehen, wie nach diesem Film.

Der angeblich fesselnde Thriller über Liebe, Hingabe und Aufopferung dümpelt vor allem die gefühlten ersten 14 ½ Stunden mehr als langweilig dahin. Leider nutzt auch niemand die Chance, hier eine Handlung aufzubauen. Durch immer wieder völlig unvorhersehbare Zeit und Handlungssprünge fragt man sich wo man eigentlich ist. Da der gesamte Film aber in genau einem Haus spielt ist zumindest diese Frage keine große Herausforderung.
Wenn ich diesen Film jemals als optischen Datenträger erhalten würde käme er gleich unterhalb meines Spitzenreiters Naked Lunch.
Rotten Tomatoes denkt hier bei der Bewertung ähnlich.

Für Menschen die diesen Film leider ansehen mussten und sich fragen wie man so viel verschwendete Lebenszeit wieder hereinholen kann, sei wenigstens eine kurze küchenpsychologische Betrachtung umrissen:
Wie man aus dem Titel ableiten kann geht es womöglich und wahrscheinlich um eine Mutter. Verschiedene Szenen lassen uns der Vermutung anheim fallen, es handelt sich um eine Reflektion eines bereits geschehenen Lebens in einem abgebrannten Haus. Ein durchsichtiger Stein dient hier als Katalysator der Reflektion. Der Zuschauer, der die ersten vermutlich 60 Minuten wach überlebt, muss sich den Ängsten und Einbildungen, einer in völliger Abgeschiedenheit werdenden Mutter hingeben. Im anzunehmenden Medikamentenrausch erfahren wir Kontrollverlust, Zerstörung, ausgeraubt werden bis hin zur Gewaltanwendung und Krieg. Der geneigte (also müde) Zuschauer sollte sich nicht auf den Versuch versteifen, die gezeigten Bilder als eine sinnvolle Handlung zu verstehen, dieser Versuch muss misslingen. Wenn man sich jedoch von dem vermeintlichen Thriller, der zu keiner Minute fesseln kann oder wirkliche Angst erzeugt, lösen kann, entdeckt man in dem losen Aufeinanderprasseln völlig wirrer und an sich belangloser Szenen auch einige, die bei - zugegeben manchmal derben Humor - zu einem Schmunzeln bzw. zu versteckten heiterem Lachen führen.
Insgesamt sieht man in dem zusammengeschwurbelten Werk wieder einmal den billigen Versuch uns dünn gesäte und schlechte Sexszenen und rohe Gewalt als Kunst zu verkaufen.
Wer es darauf anlegt ist mit SAW oder Hostel auf jeden Fall besser bedient.
Der beste Platz im Saal dürfte ganz vorne sein. Mit Blick auf die völlig verstörten und entgeisterten Zuschauer. Sparen wir uns den Blick auf die Leinwand, dort gibt es nichts interessantes zu sehen.

Wo bekomme ich nun mein Geld und meine Zeit wieder zurück?

Ach ja,
die IMDB. Sie schwurbelt uns die nackte Wahrheit über diesen Film unter.
Es geht um Mutter Natur - Erde - GOTT - Kain und Abel.
Sicher! Kann man so sehen. Stimmt auch. Wie alles andere.
Trinken wir ein paar Gläser Rotwein, kucken den Film noch einmal, und wir erkennen wahrscheinlich die Lottozahlen für die nächsten 40 Jahre.

Natürlich möchte ich auch den Spiegel und die Zeit noch erwähnen.

Hooray! Love! Future!
SMD

PS: Es gibt Ausrufezeichen die der Warnung dienen!

Donnerstag, 15. Juni 2017

Filmtipp

Ich mag ja Neuseeland.
Und ich mag auch Tele5.

Neuseeland macht gute Filme. So wie Whale Rider.
Aber auch Filme wie Black Sheep.

Und Tele5 hat mir jetzt ein ganz besonderes Filetstück in den Fernseher geschwemmt.
Fresh Meat!

Ein bestimmt ungewöhnlicher Film, durchaus mit erfrischender Handlung.

Ist bei Tele5 noch im Re-Play.

"We're not Maori cannibals, we're just cannibals who happen to be Maori."

Bleibt hungrig!

Hooray! Love! Future!
SMD

Samstag, 7. November 2015

Mal wieder eine Filmempfehlung

Lange ist es her das ich hier einen Film empfohlen habe. Doch Arte hat mir mein Herz erwärmt. Deshalb möchte ich euch diesen Film nicht vorenthalten:
Die Hexen von Zugarramurdi
Momentan ist er bei Arte online anzukucken:
http://www.arte.tv/guide/de/056800-000/die-hexen-von-zugarramurdi

In der IMDB hat er eine 6,4.
http://www.imdb.com/title/tt2404738/

Mehr muss ich dazu gar nicht sagen. Man muss sich ein bisschen in den Film reinfressen, aber er ist recht lustig.

Hooray! Love! Future!
SMD

Samstag, 2. Mai 2015

seit langem mal wieder ein Filmtipp

Warm Bodies war einer der letzten Zombie-Filme die mir sehr gut gefallen haben.
Zombieland war auch gut.

Gespannt bin ich nun auf:
Attack of the Lederhosenzombies

Mehr dazu auf der Facebook-Seite.

Ich bin ja schon gespannt!

Hooray! Love! Future!
SMD

Samstag, 28. März 2015

Evolution im kleinen

Eigentlich handelt es sich um eine Fortsetzung von:
Fingernageldesign für Herren

Lange habe ich damit geliebäugelt. Nun hat Amazon mir ein einmaliges Angebot gemacht. Und ich konnte nicht widerstehen. Ich habe nun eine SanDisk 128 GB microSDXC Speicherkarte.

Zugleich ist das nun auch die größte SD-basierte Speicherkarte die ich habe. Selbst für meine Fotoapparate habe ich maximal nur 32 GB SDHC Karten. Der kleine Schlingel wird nun die 64 GB microSDXC Karte im Samsung Galaxy S5 ersetzen. Die 64er kommt dann wohl in mein S3 um dort seinen Lebensabend zu fristen.

Das heißt auch, wenn ich meinen USB-3-Kartenleser und den OTG-Adapter mitnehme, kann ich Backups von meinen Fotosessions auf meinem Handy machen. So soll Mobile Computing sein.

Nun noch ein paar Bilder:
Verpackung vorn

Verpackung hinten

Der langersehnte Inhalt

Die Evolution bei mir am Handy.
Alle neun microSD Karten in meinem Besitz.

Hooray! Love! Future!
SMD

Musik?
Coldplay - Paradise
Ich hätte auch den Trailer von Life of Pi nehmen können ;-)

Montag, 12. Mai 2014

Was so am Wochende noch war

Hat mich am Samstag ein Bekannter überraschend nach Kino gehen gefragt.
Habe ich völlig überraschend ja gesagt.

Nur die Filmwahl war ein Problem.
Man hat sich dann für 3 Days to Kill entschieden. Dachte ich mir kann ja nicht so schlecht sein. Hinterher weis man mehr. Luc Besson hat ein nicht allzu tiefgründiges Drehbuch geschrieben. Na ja, das ist man ja gewohnt. Mehr als Popcorn Kino hatte ich da ja auch nicht erwartet. Kevin Costner durfte den alten und kranken CIA Agenten spielen. In dieser Rolle war er eigentlich ganz OK. Versteht mich nicht falsch, der Film ist eigentlich nicht übel, aber auch nicht wirklich gut. Meine persönliche Wertung ist: Reicht eigentlich nur für das Fernsehen. Für teueres Kino ist er es mir nicht wert.

Es gab auch noch einen zweiten Film zu sehen.
Dem Gesetz der Serie folgend ging es noch in The Return of the First Avenger. Der zweite Teil von Captain America (The Winter Soldier) ist eine recht solide Fortsetzung des ersten Teils. Er liefert das was aus dem ersten Teil zu erwarten war. Kinotauglich! Wird spannend ob Marvel das Niveau weiterhin halten kann.

Noch was zum Schluss:
Die Frau Amos hat auch mal wieder neue Musik auf den Markt getragen. Und meine Ohren haben sie erhört. Wie ich finde eine solide Fortsetzung ihres Schaffenswerkes. Vielleicht ist man ja aber auch als der Person positiv gegenüber eingestimmt in dieser Hinsicht vorbelastet.

Egal.

Keep the Spirit!

Hooray! Love! Future!
SMD

Sonntag, 4. Mai 2014

dies und das - this and that - et hoc est quod

Wird Zeit mal wieder ein bisschen was zu erzählen.

Erst mal war ja da die Feiertagszeit die mich immer Anfang Mai erwischt.
Die hab ich auch diesmal wieder hervorragend rumgebracht.


Und dann war ich seit langer Zeit mal wieder im Kino.


Zu sehen gab es aber was anderes:
Die Bestimmung – Divergent
und
Transcendence
Kann man jetzt über beide nicht meckern. Wobei ich natürlich den Film mit dem Depp bevorzuge. ;-)
Hab mir diesmal auch das Kino mit Bedienung geleistet. Nicht wegen dem Service, sondern wegen der Sitze und dem Platz. Und das Angebot ist dann doch im Großen und Ganzen stimmig. Wobei natürlich durch den Service nach der Hälfte des Films die Leute auf das Örtchen rennen. (Ich auch). Vielleicht sollten wir die gute alte Halbzeitpause wieder einführen.
Wer will ein Eis?

In der großen Stadt um die Ecke war dann auch gleich noch Blaue Nacht. Da hab ich diesmal aber keine Bilder gemacht. War aber auch wieder mal schön.

Ja OK - ich geb es ja zu - ich hab gelogen, ein Bild hab ich doch für euch:


Was sonst noch?
Musik! Die Frau Stirling hat neue Musik gemacht:
Lindsey Stirling, Shatter Me
Bin momentan voll der Fan von. Hab ich mir gleich gekauft. Fehlen aber doch glatt drei Lieder. Die gibt es halt nur auf der Deluxe. Wer mal reinhören will findet sich zurecht.
So ein mehrstündiger Powerwalk kommt mit Frau Stirling im Ohr richtig gut.

Das war es dann auch schon wieder. Ich wünsche eine gute Woche, schönes Wetter und keinen Stress.

Hooray! Love! Future!
SMD

Samstag, 21. Dezember 2013

Immer wieder

Es gibt Dinge die ich regelmäßig mache. Hierzu gehören auch TV-Serien und Sendungen. Nachfolgend daher eine kurze Aufstellung dessen was ich derzeit oder in letzter Zeit als sehenswert empfinde.

  • Quer.
  • Skins
  • Hannibal
  • Real Humans
  • Elementary
  • Top Gear

Ohne jetzt die einzelnen Punkte zu bewerten, für mich gibt es für jede dieser Serien Gründe diese zu mögen.
Ich schreib das hier auch nur als Nachschlagewerk für vergangene Gespräche.

Hooray! Love! Future!
SMD

Freitag, 13. Dezember 2013

Smaugs Einödhof

Hallo zusammen,

gestern Abend war ich also dann im 2. Teil des Hobbits. Und, Kenner von mir wissen das ja schon, ich bin kein Freund von Peter Jackson. Er hat sich auch diesmal bemüht damit sich daran nichts ändert.

Der Film wird als actionreicher und spannender als der 1. Teil angekündigt. Das mag ja sein, das ist aber wohl auch nicht so schwer. Opa Zwerg Balin, der kleine Bilbo-Peter und die anderen besuchen die böse Tante Smaug die inmitten ihres Goldhortes schläft. Ungeschickt wie der kleine Bilbo ist weckt er diese natürlich sofort auf. Nachdem Tante Smaug wahrscheinlich dornröschenmäßig hundert Jahre geschlafen hat, nutzt sie erst mal die Macht der Totredekunst. Listig und verschafen - äh verschlagen - versucht Smaug den Film völlig totzureden. Dabei wird die Filmhandlung im Vergleich zum Buch gedehnt und gedreht wie es grade sein soll. Thorin EIchenschild entdeckt seine Liebe zu Gold neu und fährt mit einer Schubkarre einen Strom flüssigen Goldes hinunter. Dabei schaukelt er nett hin und her und hält sich brav am Rand der Karre fest.

Ist ja kein Problem, der Großteil der heldenhaften Darsteller scheint pratkisch unverwundbar. Nur ein doofer Zwerg fängt sich natürlich einen Orkpfeil ein. Das ist insoweit verwunderlich, da die Orks sonst eigentlich nichts relevantes treffen. Im weiteren Verlauf erfahren wir jedoch das dies nur ein Trick ist um von der einzigen Elbin im Film gerettet zu werden. Für diese schmachtet er seit er seit er sie zum ersten Mal gesehen hat. Sein perfider Plan geht auf und die Elbin rettet ihn während sein Kopf auf Walnüsse gebettet ist. Ein weicheres Nachlager war auf die schnelle nicht verfügbar. Nach der Rettung wächst der ohnehin schon groß geratene Zwerg sicherlich stellenweise noch ein Stück mehr.

Der zweite Teil endet völlig überraschend als Smaug sich aufmacht die Stadt im See zu vernichten, wir haben also noch unheimlich viel Story für einen dritten Teil zu erwarten. Zum Glück gibt es die schnell hineingeschriebenen Elben, welche maschinengewehrartig Pfeile auf die allgegenwärtigen Orks verschießen. Dank der Erfindung der nie leer werdenden Endlosköcher ist dies auch gar kein Problem. Oft mutet der Film an wie ein nettes Spiel aus der Konsole, vermutlich wird er in Rekordzeit für Playstation und Konsorten umgesetzt.

Mein Resümee für diesen Film: Legolas tötet Orks. Mehr st leider nicht hängengeblieben. Den Rest hat Smaug totgelabert.

Eine zweite Meinung gefällig?

Auch Google hat sich des Themas angenommen.

Nichtsdestotrotz - schaut ihn an, bildet euch eure eigene Meinung und wartet hoffnungsvoll auf ein spannendes Finale Ende 2014.

Hooray! Love! Future!
SMD

Sonntag, 3. November 2013

Kino - mußte mal wieder

So weit, so gut. Es war also mal wieder notwendig. Gestern gab es Ender's Game und Thor. Mal so vorne weg beide Filme fand ich gut.

Ender's Game - Aliens, Weltraum, Betrug, heroische Taten, amerikanische Treue. Es gibt viele Stichworte welche auf den Film zutreffen. Auch das Ende ist wohl eher zur Beruhigung. Doch insgesamt sitzt man vor einem wirklich gut gelungenen Stück Zeitvertreib.  Es war keine Sekunde langweilig und der Spannungshöhepunkt liegt am Ende. Gelungen,  Gut, Empfehlenswert. Vielleicht etwas kurz.

Thor - The Dark Kingdom.
Gleich mal verraten, er darf seinen Hammer behalten. Eine recht gelungene Fortsetzung der Saga. Loki stirbt- oder nicht, aber was ist mit Odin? Nicht nur eine Welt soll untergehen,  sondern deren gleich neun. Wer Marvel mag wird Thor lieben. Für Fortsetzungsfetischisten sowieso ein Muß. Grandios!

Hooray! Love! Future!
SMD

Montag, 30. September 2013

Kinoliste 10/2013

Natürlich gelten die noch laufenden Bestandteile der alten Kinoliste weiter.
Nun, es kommt doch noch einiges auf uns zu. Da wären Pain & Gain, 2 Guns oder White House Down. Eher interessant sind natürlich Riddick oder Ender's Game. Was ich auch noch nicht gesehen habe ist The World's End. Aber man kann ja nicht alles im Kino sehen. Manches wird wohl für DVD, BluRay oder TV übrig bleiben.
Sehr gespalten stehe ich zu Room 237. Shining war wohl einer der besten Filme. Aber ich mag keine Verschwörungstheorien. Da geh ich doch lieber in Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2.
Gravity könnte auch noch interessant werden. Aber brauchen wir wirklich noch Transformers 4?
Ein Muss ist Machete 2, also Machete kills. Da wart ich auch gerne noch auf Machete kills again.
300 kommt auch noch einmal 2014 ins Kino. Als Rise of an Empire. Aber macht es das besser?
Fortsetzungen sind aber beliebt, man denke an 00 Schneider 2 oder an Drachenzähmen leicht gemacht 2.
Ich steh ja eher auf X-Men: Zukunft ist Vergangenheit oder Captain America 2; The Winter Soldier.
Independence Day 2 oder Dawn of the Planet of the Apes liegen mir dagegen nur mittel.
Und was mache ich mit The Amazing Spider Man 2?
Carrie kommt auch noch. Aber hatten wir den nicht schon 1976? Lohnt das noch?
Vielleicht doch eher 47 Ronin. Das kling doch nach Unterhaltung.
Jurassic World? Ein vierter Teil nach einer mäßigen Trilogie?
Dann doch eher Guardians of the Galaxy!
Habe ich Godzilla, Hercules, Terminator, Minions und Robocop erwähnt?
Nicht? Dann habe ich Pirates of the Caribbean: Dead Men tell no Tales auch vergessen.
Batman vs, Superman könnte dagegen nett werden.
Vielleicht dann doch noch Interstellar oder Byzantinum.
Ich höre hier jetzt einfach mit The Lego Movie auf. Den muss ich sehen.
Wer an weiteren irgendwann kommenden Filmen interessiert ist kann ja mal auf Filmstarts nachkucken.
Viel Spaß bei was auch immer.
Hooray! Love! Future!
SMD
PS:
Musik dazu?
Aus The great Gatsby
Nero - Into the Past
aber Nero klingt normal ganz anders:
Nero - Welcome Reality
und Lana del Ray - Young and Beautiful weil die einfach immer so geil traurig singt.

Es war einmal ...

... eine Kinoliste
... ein Kinostammtisch
... ein Funmobil

geblieben ist hin und wieder Kino.

Diesmal wurde R,E,D,2 und R.I.P.D. serviert.

Wer R.E.D. kennt wird den 2ten Teil lieben. Wobei halt - wie so oft - der erste Teil noch richtig überraschen konnte. Ehemailge Agenten aus der Rente reaktiviert war schon toll. Diesmal war es eher nur ein Agentenfilm. Der ganze Esprit des ersten Teil konnte nicht gerettet werden. Aber es war denn dann doch hinlänglich gut. The Expendables 2 (ich red ja immer von den Expandables) konnte das meiner Meinung nach besser. Aber hej! Lieber Butterbrot als gar kein Brot.

Das Rest in Peace Departement dagegen hat vom Trailer her unheimlich gut ausgesehen. Das ist auch alles da, und irgendwie ist es auch gut und witzig. Aber irgendwie will der Funke bis zum Schluss nicht so recht überspringen. Es ist alles da, tolle Hintergrundstory, Sexappeal, Witz, Ungeheuer, etc. Aber irgendwie gibt es zwar ein Ganzes, aber es ist nicht rund geworden. Das hätte so viel mehr sein können. Trotzdem auch für diesen Film eine positive Empfehlung.

Lustig war es ja diesmal schon. Denn als wir in der nächstgrößeren Großstadt im Multiplexkino unseres Vertrauens unsere Karten abholen wollten haben wir eine Warteschlangenbombe platzen lassen. Das Prinzip Warteschlangenbombe ist euch vertraut?
Eine kurze Erklärung:
Nehmen wir an du stehst hungrig bei McDonalds oder so. Vor dir ist die kürzeste Schlange von allen angebotenen. Du freust dich schon darauf dran zukommen und dann geht direkt vor die Megabestellung ab. Aus einer vermeintlich unschuldigen Person wird der Lehrer einer Schulklasse auf Ausflug oder ähnliches. Bumm! Kopf einziehen. Die Warteschlangenbombe ist geplatzt.
Auch eine schöne Variante davon erklärt euch Günter Grünwald.
Wir machen das anders. Wir sind zu dritt mit zwei Paycards und nehmen ein Doublefeature. Da gab es dann schon Rückfragen bei der Schichtleiterin. Bei der Eingabe, wir wollten die Karten auf beide Paycards aufteilen, gab es dann Probleme. Dank der neuen Software muss nun für ein Doublefeature pro Paycard auch jeweils ein Erst- und Zweitfilm abgebucht werden. Das war aber so nicht bekannt. Wir äußerten also unseren Wunsch der Aufteilung 2 x Erstfilm, 1 x Zweitfilm und bei der anderen Karte umgekehrt. Das war in Vergangenheit auch gar kein Problem, doch diesmal sollte es uns eiskalt erwischen. Nach Eingabe für die erste Paycard spuckte der Kartendrucker vier Karten aus. Abgebucht wurden jedoch nur drei. Die Kassiererin weigerte sich daraufhin die Karten herzugeben. Was natürlich verständlich ist. Dann wurde mit der Chefin vom Dienst geredet. Die kam dann auch gleich mit und überprüfte alle Paycards und Eingaben. Einen Fehler konnte man dem armen Mädel an der Kasse nicht nachweisen. Doch, vielleicht schon. Wie gesagt müssen die Karten nun für das Doublefeature paarweise auf der Paycard landen. Irgendwo hier, oder aufgrund der Tatsache das die komplette Vorreservierung auf eine Paycard ging, stieg dann die Software aus. Nun, der Fehler geht an den Dienstleister der das programmiert hat. So geht das wenn man mit EDVlern und Programmierern ins Kino geht. Wir waren die Bombe, die hinter uns gar nicht glücklich. Aber wenigstens wurde während unseres Dilemmas eine weitere Kasse geöffnet. So entstand wenigstens kein Zeitdruck. Wir kamen sogar noch mehr als rechtzeitig ins Kino. Lustig. Bin mal gespannt ob die Abrechnung der Paycard meines Bekannten korrigiert wird. Denn beim Stornieren und Rückbuchen war dann erst mal mehr Geld auf der Karte.

Hooray! Love! Future!
SMD

Dienstag, 17. September 2013

Alles ändert sich

Ich geh ja doch hin und wieder gerne mal ins Kino.
Und da gönne ich mir gerne mal das Multiplex in der näheren Großstadt.
Seit Jahren besitze ich auch die dortige Kundenkarte und habe die Vorzüge dieser Karte genossen.
Nun ändert sich alles. Es wird, wie war das noch, einfacher:
http://www.cinecitta.de/film/informationen/preise
und auch bei der Karte wird alles anders:
http://www.cinecitta.de/film/informationen/paycard

Na ja, man muß im Jahr in sechs Filme gehen um einen Vorteil gegenüber der Jahresgebühr herauszuarbeiten. Das könnte ich ja fast schaffen.
Verstehen tu ich das ja schon mit der Neugestaltung. Mit dem bisherigen System sind sie an der Kasse fast nicht mehr klargekommen. Für die an der Kasse mit Sicherheit ein Vorteil.

Tauchen wir ein und lassen uns überraschen wie es wird. Das mit den 3% vernachlässigen wir jetzt einfach mal.

Update!
Die alte Preisliste findet sich hier:
http://www.cinecitta.de/film/informationen/370-preise-bis-oktober

Schöne neue Welt

Hooray! Love! Future!
SMD

Mittwoch, 28. August 2013

TV Tipp

Tja, was soll ich sagen. Meine Empfehlung gilt einem etwas skurilen Film. Läuft heute auf Tele5 noch einmal. Oder direkt bei denen im Internet.

Black Sheep

Hat immerhin satte 5,8  bei IMDb.
Ist wohl nichts für jedermann. Man sollte wohl einen robusten Geschmack haben.

Aber hey ich empfehle auch schlefaz Filme.

Wünsche allen Mutigen viel Spaß!
Für alle anderen Neuseelandfans empfehle ich lieber Whale Rider.

Hooray! Love! Future!
SMD

Sonntag, 25. August 2013

Kino Wochenende

Eine kleine Zusammenfassung:

Gestern gab es Percy Jackson - Sea of Monsters.
Na ja, das mit den Monstern - ich will ja auch nicht zu viel verraten - damit ist es nicht so weit her.
Der Trailer verrät schon fast alles. Insgesamt war ich vom ersten Teil mehr angetan, was aber nun nicht heißen soll das dieser Teil schlecht wäre.
Dieser Teil versucht sich halt zwischen Hunger Games und Harry Potter zu positionieren, da leidet halt der Spaß. Manches kommt einem wie eine notwendige Budgetkürzung vor und wurde geschickt getarnt.
Es gibt sicherlich besseres Kino, aber auch viel schlechteres.

Heute gab es Lone Ranger.
Dieser Film fällt sicherlich nicht unter Western. Zumindest nicht im klassischen Sinn. Es ist auch kein Wunder das er bei den Amis durchgefallen ist. So eine kleine Massenabschlachtung von Indianern kommt halt nicht so an. Wenn man sich vom Klischee verabschiedet gibt es einen durchaus interessanten unterhaltsamen Film. Mit Johnny Depp und Helena Bonham Carter. Ich mag die beiden. Die haben auch schon in Sweeney Todd so schön zusammen gespielt. Meiner Meinung nach empfehlenswert.

Und dann gab es noch Elysium.
Mit Matt Damon und Jodie Foster. Gemacht vom Regisseur von District 9. Ein Stück Zukunft das irgendwie die Gegenwart widerspiegelt. Arm und Reich und die Abschottung voneinander. Interessant gemacht - mal wieder - ohne Schwächen. Für mich durchaus mit Prädikat. Ich glaube ich mag diesen Film. Und wer die kleine südafrikanische Flagge im Film entdeckt hat gut zugekuckt.

Wenn also langweilig ist der kann sich die obigen Filme antun. Ich tendiere aber eher zu den beiden unteren.

Hooray! Love! Future!
SMD

Sonntag, 28. Juli 2013

Bardentreffen und Kino

Gestern Abend ging es dann überraschen noch schnell in die Großstadt in der Nähe. Ab ins Kino zu Ich einfach unverbesserlich 2. Ich mag die Minions, auch wenn sie lila sind. Ich finde auch den zweiten Teil schön, herzlich, überraschend und erfrischend. Wirklich sehenswert, vor allem wenn man den ersten Teil schon mochte.
Flauschig!
Da es im Doppelpack günstiger ist gab es noch Wolverine - Weg des Kriegers. Der war Wunsch und Lebensziel meines begleitenden Kumpels. Der Film an sich ist nicht schlecht, leidet aber für meinen Geschmack manchmal am Pippi Langstrumpf Syndrom. Das tut zwar einer Comic-Geschichte keinen Abbruch, aber es ist auch nicht schön. Ich spoiler hier jetzt mal und sage das Wolverine neue Krallen bekommt. Für Fans sehenswert. Ansonsten gilt das Gesetz der Serie für den nächsten Teil: X-Men - Days of Future Past.

Zwischendurch und davor gab es was auf die Ohren. Bardentreffen!
Was soll ich dazu sagen? Menschen, Musik, Essen, Trinken, Hitze, Stimmung, Eis, Fun.
Hier zwei schlechte Handybilder davon:



Bleibt cool!

Hooray! Love! Future!
SMD

Mittwoch, 12. Juni 2013

Kinoliste

Hi,
es wird mal wieder höchste Zeit was zum Thema Kino zu schreiben.

Zuerst möchte ich euch auf folgenden Film hinweisen:
Orania
http://www.orania-film.de/teaser%20GER.html
Für mich als Südafrikaurlauber und Bruderbesitzer einfach ein Muß. Die Welt ist skuril und erschreckend. Läuft ab 13.06.2013.

Auch ab 13.06.2013 läuft Seelen.
http://www.youtube.com/watch?v=aKfCVezQo0w
Zukunft, Außerirdische, Kampf. Was will man mehr.

20.06.2013 - ein Datum wo ich mir auch noch nicht sicher bin. Man of Steel. Superman ist zurück.
http://www.youtube.com/user/WarnerBrosEnt?v=23pCvJgE8qc

Für alle Freunde des ersten Teils. Die Monster Uni.
Startet am 20.06.2013 durch.
http://www.youtube.com/watch?v=gm1B9yA01AM

Für mich noch nicht eindeutig ob er gut wird. World War Z. Zombies überall. Mal wieder geht die Welt unter. Läuft ab 27.06.2013.
https://www.youtube.com/watch?v=spoMKopnPh4

Ein Highlight am 04.07.2013. Darauf hab ich schon lange gewartet.
ICH - Einfach Unverbesserlich 2
http://www.youtube.com/watch?v=aYOLzoYx_Eo
Erster Teil heute abend im Fernsehen. Ich mag die Minions.

Am 18.07.2013 kommt dann Kindsköpfe 2.
Der könnte auch wieder interessant werden.
http://www.trailerseite.de/film/13/kindskoepfe-2-kino-trailer-26929.html

Der Wolf kommt zurück am 25.07.2013.
Wolverine: Weg des Kriegers. Wer ihn kennt weis alles.
http://www.youtube.com/watch?v=ODAV3k91G0Q

15.08.2013 - Fortsetzung folgt - Kick Ass 2.
Ich hoffe mal mindestens so gut wie der erste.
http://www.universalpictures.ch/trailer/kick-ass-2/194

Ebenfalls am 15.08.2013 startet Elysium.
Zukunftsfilm, zerstörte Erde, Weltraum. Man kennt das ja. Und trotzdem ist immer wieder alles neu. Warum? Weil District 9 gut war.
http://www.imdb.com/rg/s/4/title/tt1535108/#lb-vi2816058905

12.09.2013 - langerwartet RED 2.
Was soll ich dazu überhaupt noch sagen?
http://www.youtube.com/watch?v=3LRa_7vZHjA

31.10.2013 Thor 2 - The Dark Kingdom. Ist halt die Forsetzung von hier und da. Marvel Universum continues.
http://www.youtube.com/watch?v=9GPF58Qyqsg

Die Tribute von Panem - Catching Fire, also der zweite Teil kommt am 21.11.2013. Ich find der erste war eigentlich recht gut, obwohl ich bestimmt nicht mehr das Zielpublikum bin.
http://www.youtube.com/watch?v=vaxOMoF6IN8

12.12.2013 von meinem ganz persönlichen Liebling.
Der Hobbit 2 - Smaugs Einöde. Warum nur Peter, warum?
http://www.pcgames.de/Der-Hobbit-Die-Einoede-von-Smaug-Film-256742/Videos/Der-Hobbit-Smaugs-Einoede-Der-deutsche-Trailer-1073990/

Und natürlich Fast & Furious 7 irgendwann in 2014.
Wegen Jason und Vin.
Den Trailer dürft ihr selber suchen.

Ende 2014 kommt dann Der Hobbit – Hin und zurück.
Bestimmt findet sich dann auch ein Trailer im Netz.

The Avengers 2. Der Vollständigkeit halber. Der soll 2015 kommen.
Trailer ist auch zum selbst suchen.

09.07.2015 soll Fluch der Karibik 5 kommen. Ob es der noch mal bringt sei aber dahingestellt.

Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dies sind wie üblich nur die Filme die ich auf dem Radar habe. Die aktuelle Kinoliste ist also mal wieder erstellt- Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan. ;-)
Anregungen und Kritik bitte an gema@gema.de.

Hooray! Love! Future!
SMD

Sonntag, 14. April 2013

Nicht Schauspieler

Gestern war seit langem mal wieder Kino. Oblivion mit Nicht-Schauspieler Tom und davor gabs G.I.Joe.

Bruce ist ein echter Gewinn für die Joes. Ansonsten echtes Hau Drauf Kino wie erwartet. Der beliebte Bruder Krach Wumm war auch zugegen. Was soll man mehr dazu sagen. Unterhaltung halt.

Der zweite Film des abends war größten Teil in Ordnung. Eine Fehlbesetzung halt. Mr. Top Gun. Ansonsten doch interessant.

Darf also jeder selbst entscheiden ob er gehen will oder nicht.

Hooray! Love! Future!
SMD

Donnerstag, 17. Januar 2013

Hmm

sieht nach Fortsetzung aus:
http://monstersuniversity.com

Hooray! Love! Future!
\(^_^)/   <3   Y_
SMD

Dienstag, 15. Januar 2013

Schlussmacher

Tja - war ich doch tatsächlich mal wieder in einem deutschen Film. Nicht unbedingt aus freiem Willen.

Aber - überraschenderweise - war der Film gar nicht so schlecht. Den Hauptdarsteller mag ich zwar nicht so, aber den der Toto spielt dafür umso mehr.

Unterhaltsames Kino, leicht verdaulich.
Völlig OK. Mit Überraschungen.

Hooray! Love! Future!
SMD